Präsidium auto-partei.ch

Aktuelle Medieninformation

Egerkingen, 26. November 2018

Eidg. Volksabstimmung vom 25. November 2018

Selbstbestimmungsinitiative
Die unheilige Allianz der linken und sogenannten bürgerlichen Parteien (FDP, CVP, BDP) in Zusammenarbeit mit der linksextremen Bewegung Operation Libero haben die Schweiz und ihre direkte Demokratie beerdigt. Aber die auto-partei.ch kämpft weiter für die Schweiz. Eine Schlacht ist verloren aber nicht der Krieg.

Sozialversicherungsgesetz
Mit knapp 65% JA Stimmen wurde die Änderung des Sozialversicherungsgesetz (ATSG) angenommen. Die auto-partei.ch freut sich über dieses klare JA der Schweizer Bevölkerung und hofft, dass jetzt wirklich die Grundlagen gegen den Sozialmissbrauch gelegt worden sind. Diese herbe Niederlage für die SP Schweiz freut uns und zeigt, dass die Linke nicht wählbar ist.

Hornkuh-Initiative
Die Hornkuh-Initiative wurde vom Schweizer Volk, wie von der auto-partei.ch empfohlen, abgelehnt. Wir freuen uns, dass die Schweizer Bevölkerung auch hier der Parole der auto-partei.ch gefolgt ist.

Für Rückfragen:
Daniele Weber
Präsident
auto-partei.ch
Tel.: +41 (0)78 911 7947
E-Mail: daniele.weber@auto-partei.ch

Pressemitteilung 405 vom 26.11.2018
Pressemitteilung 405 vom 26.11.2018
2018_11_26_pm_405.pdf
Version: 2018-11-26
71.8 KiB
102 Downloads
Details