Präsidium auto-partei.ch

Aktuelle Medieninformation

Egerkingen, 5. Juni 2016

auto-partei.ch von Ablehnung der „Milchkuh-Initiative“ nicht überrascht

Die Ablehnung der Initiative für eine faire Verkehrsfinanzierung war absehbar, da die klare Unterstützung der Verkehrsverbände, ACS und TCS, fehlte. Diese „Vereine“ behaupten zwar immer, den motorisierten Privatverkehr zu vertreten. Wenn es aber um die Wurst geht, lösen sich die schönen Worte in Luft auf.

Offenbar ist der Leidensdruck noch nicht gross genug. So verschleudert man lieber Milliarden in den hoch defizitären Schienenverkehr und lässt den Autofahrer stundenlang in immer länger und häufiger werdenden Staus stehen.

Für Rückfragen:
Jürg Scherrer
Ehren-Präsident auto-partei.ch
Tel.: +41 (0)32 325 1375
E-Mail: juerg.scherrer@auto-partei.ch

Pressemitteilung 392 vom 05.06.2016
Pressemitteilung 392 vom 05.06.2016
2016_06_05_pm_392.pdf
Version: 2016-06-05
114.4 KiB
91 Downloads
Details