Präsidium auto-partei.ch

Aktuelle Medieninformation

Egerkingen, 6. November 2014

Das 3er Paket: Ziel nicht erreicht

Drei Wochen vor Ablauffrist der Volks-Initiativen

  • „Freie Fahrt statt Mega-Staus“
  • „Strassengelder gehören der Strasse“
  • „JA zu vernünftigen Tempolimiten“

ist absehbar, dass die nötigen Unterschriftenzahlen von je 100‘000 nicht erreicht werden.

Die „Tempo-Initiative“ hat am meisten Zuspruch erhalten, während die „Strassengelder-Initiative“ am wenigsten Unterschriften auf sich vereinigt hat. Diese ist allerdings mit der bereits eingereichten „Milchkuh-Initiative“ so weit erfüllt. Die auto-partei.ch wird sich beim allfälligen Abstimmungskampf hinter diese Forderung stellen.

Die auto-partei.ch bedauert, dass sich nicht ausreichend Strassenbenützer hinter ihre berechtigten Forderungen gestellt haben. Offensichtlich ist der Leidensdruck noch nicht gross genug.

Für Rückfragen:
Jürg Scherrer
Präsident auto-partei.ch
Tel.: +41 (0)32 325 1375
E-Mail: juerg.scherrer@auto-partei.ch

Pressemitteilung 388 vom 06.11.2014
Pressemitteilung 388 vom 06.11.2014
2014_11_06_pm_388.pdf
Version: 2014-11-06
31.6 KiB
117 Downloads
Details