Präsidium auto-partei.ch

Aktuelle Medieninformation

Egerkingen, 15. April 2010

Falsche Zahlen über Muslime in den Medien

Im Zusammenhang mit den Berichten über die beiden konvertierten Scharfmacher Nicolas Blanco und Patric Illi vom Islamischen Zentralrat werden in den Medien (zum Beispiel Berner Zeitung vom 14.04.10) beschönigende Zahlen über die in der Schweiz lebenden Muslime verbreitet.

In den Medienberichten ist von 400‘000 Personen muslimischen Glaubens die Rede. Diese Zahl stammt von der letzten Volkszählung aus dem Jahr 2000. Nachdem sich die Zahl der in der Schweiz lebenden Muslime von 1990 bis 2000 bereits auf eben diese 400‘000 Personen verdoppelt hat, muss ohne weiteres davon ausgegangen werden, dass inzwischen die Schweiz von mindestens 700‘000 Muslimen bevölkert wird.

Die auto-partei.ch fordert die Medien auf, realistische Zahlen zu verbreiten und solch gezielt perfide Desinformationen der Bevölkerung zu unterlassen.

Für Rückfragen:
Heinz Wegmann
Medienverantwortlicher auto-partei.ch (aps)
Tel.: +41 (0)79 356 4312
E-Mail: heinz.wegmann@auto-partei.ch

oder:
Jürg Scherrer
Ehrenpräsident auto-partei.ch (aps)
Tel.: +41 (0)79 562 5352
E-Mail: juerg.scherrer@auto-partei.ch

Pressemitteilung 322 vom 15.04.2010.
Pressemitteilung 322 vom 15.04.2010.
2010_04_15_pm_322.pdf
Version: 2010-04-15
48.4 KiB
290 Downloads
Details