Volksabstimmung vom 18. Mai 2014 - Parolen der auto-partei.ch und Abstimmungsresultate

Eidgenössische Abstimmungsvorlagen vom 18. Mai 2014

Bundesgesetz vom 27. September 2013 über den Fonds zur Beschaffung des Kampfflugzeugs Gripen (Gripen-Fonds-Gesetz)
Parole auto-partei.ch: Ja
JaNein% Ja% Nein
Volk1`344`7341`542`16546.6%53.4%
Stimmbeteiligung: 55.3%
Die Vorlage wurde abgelehnt
Bezirks- und Kantonsergebnisse in Tabellen- und Kartenform zum Herunterladen hier
Volksinitiative «Für den Schutz fairer Löhne (Mindestlohn-Initiative)»
Parole auto-partei.ch: Nein
JaNein% Ja% Nein
Volk687`3472`208`72823.7%76.3%
Stände20 6/2
Stimmbeteiligung: 55.5%
Die Vorlage wurde abgelehnt
Bezirks- und Kantonsergebnisse in Tabellen- und Kartenform zum Herunterladen hier
Volksinitiative «Pädophile sollen nicht mehr mit Kindern arbeiten dürfen»
Parole auto-partei.ch: Ja
JaNein% Ja% Nein
Volk1`818`6581`044`75363.5%36.5%
Stände20 6/2
Stimmbeteiligung: 54.9%
Die Vorlage wurde angenommen
Bezirks- und Kantonsergebnisse in Tabellen- und Kartenform zum Herunterladen hier
Bundesbeschluss vom 19. September 2013 über die medizinische Grundversorgung (direkter Gegenentwurf zur Volksinitiative «Ja zur Hausarztmedizin»)
Parole auto-partei.ch: Nein
JaNein% Ja% Nein
Volk2`478`658337`24088.0%12.0%
Stände20 6/2
Stimmbeteiligung: 53.9%
Die Vorlage wurde angenommen
Bezirks- und Kantonsergebnisse in Tabellen- und Kartenform zum Herunterladen hier

JA zum Gripen-Fondsgesetz am 18. Mai 2014
NEIN zur «Mindestlohninitiative am 18. Mai 2014»
Am 18. Mai 2014: JA zur Volksinitiative «Pädophile sollen nicht mehr mit Kindern arbeiten dürfen»

Letzte Aktualisierung am: 11. August 2015 - 07:47 Uhr